Am 22.05.2024 bei dem Infostand der Senioren Union in Hemer (Hademarepl. 1-5, 58675 Hemer) um 10:00 Uhr

In Lüdenscheid bei dem Infostand der CDU am Sternplatz am 22.05.2024 um 11:45 Uhr

Am 22.05.2024 um 13:30 Uhr bei der Podiumsdisskussion in der Clara Schumann Gesamtschule aus Kreuztal

Ebenso am 22.05.2024, um 15:30 Uhr im Heimathaus in Drolshagen (Annostraße 3, 57489 Drolshagen). Hier findet die Veranstaltung der Senioren Union "Auf einen Kaffee mit Peter Liese" statt

Bei der haybriden Veranstaltung der CDU Finnentrop „Vorfahrt für Wirtschaft und Klimaschutz“ am 22.05.2024 um 18:00 Uhr in Finnentrop (Gasthof Schriener, Finnentrop-Heggen, Finnentroper Str. 8 oder

per Zoom Meeting https://us06web.zoom.us/j/89570942421 Meeting-ID: 895 7094 2421)

Am 24.05.2024 um 10:15 Uhr in Meschede bei dem Infostand auf dem Wochenmarkt (Ruhrstraße)

Bei dem Business-Lunch der MIT am 24.05.2024 um 12:00 Uhr in Lippstadt (Peters Schokowelt , Lippstadt, Hansastr. 11.)

In Eslohe bei dem Unternehmergespräch der CDU Eslohe am 24.05.2024 um 17:00 Uhr. (Eslohe-Niederlandenbeck, Mütherich Nadelholzkulturen, Niederlandenbeck Nr. 3)

Bei dem CDU-Bezirksparteitag in Warstein (Wildpark Warstein) am 24.05.2024 um 19:00 Uhr


Am 25.05.2024 um 09:30 Uhr bei der 50 Jahre Städtepartnerschaft Bergues-Erndtebrück in Erndtebrück (Talstr. 27, Erndtebrück)

Auf dem Infostand in Altenhundem am 25.05.2024 um 11:30 Uhr (Marktplatz in Altenhundem zw. Optik Stipp und Mode Fischer)

Ebenso am 25.05.2024 auf dem Infostand der CDU bei der Gewerbeschau in Medebach um 14:30 Uhr

Bei der Veranstaltung „Europa vor Ort im ländlichen Raum“ in Ense am 25.05.2024 um 18:30 Uhr (Schlotweg 9, 59469 Ense)

Am 28.05.2024 um 10:00 Uhr bei dem Podiumsgespräch der Akademie Biggesee in Attendorn (Ewiger Str. 7-9 57439 Attendorn)

In Siegen bei der Disskussioneveranstaltung "Europa fängt in der Gemeinde an". Diese findet am 28.05.2024 um 18:30 Uhr statt.


Am 29.05.2024 um 15:15 Uhr in Werl bei dem Werler Waldbegang

Bei dem Infostand in Nachrodt am 29.05.2024 um 17:45 Uhr (Altenaer Str. 33, 58769 Nachrodt-Wiblingwerde)

In Altena beim Europa Pub Quiz am 29.05.2024 um 20:00 Uhr im Haus Lennestein (Werdohler Straße 15, Altena)

Am Freitag den 31.05.2024 um 9:00 Uhr bei dem Infostand in Plettenberg

Bei dem Infostand am 31.05.2024 um 10:45 Uhr in Halver am Einkaufszentrum REWE am Rathaus der Stadt Halver (Thomasstr)

Am 31.05.2024 um 15:00 Uhr in Balve bei dem Infostand der CDU (An der Hauptstraße/Bundestraße)


Am Samstag den 01.06.2024 um 9:00 Uhr auf dem Infostand in Olsberg (vor dem Fleischereifachgeschäft Funke-Schnorbus)


Am 01.06.2024 um 11:00 Uhr in Menden bei dem Infostand (Alter Rathausplatz)

Ebenso am 01.06.2024 bei einem Infostand in Hemer um 12:15 Uhr (Hardemareplatz vor Edeka)

In Werl bei dem Garten der Kulturen am 03.06.2024 um 16:00 Uhr (Hammerstr. 28, Werl)

Bei der Veranstaltung mit Ministerpräsident Hendrik Wüst am 03.06.2024 um 18:30 Uhr in Werl in der Schützenhalle


Am 04.06.2024 um 10:00 Uhr auf dem Infostand in Bad Berleburg (REWE Parkplatz, Sählingstraße 1)

In Lüdenscheid am 05.06.2024 um 10:00 Uhr bei dem Infostand auf dem Sternplatz

Am Donnerstagmorgen, den 06.06.2024 um 06:00 Uhr bei der Aktion am Bahnhof in Soest

Bei der Veranstaltung „Gesundheit“ mit Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am 06.06.2024 um 18:30 Uhr in Menden in der Cafeteria des St. Vincenz- Krankenhauses (Am Stein 24 in 58706 Menden)

In Meschede bei dem Infostand auf dem Wochenmarkt in der Ruhrstraße am 07.06.2024 um 10:00 Uhr

Ebenso am 07.06.2024, bei einem Infostand in Wilnsdorf auf dem Marktplatz um 13:00 Uhr

Am 07.06.2024 um 18:00 Uhr bei dem Wahlkampfabschluss mit Prominenten aus der CDU für den Märkischen Kreis in Plettenberg.

Am 08.06.2024 um 09:00 Uhr bei dem Infostand in Warstein (Bahnhofstraße. 48, 59581 Warstein-Belecke)

In Arnsberg-Neheim bei dem Infostand um 10:30 Uhr am 08.06.2024 (Hauptstraße 29, vor der Commerzbank, 59755 Arnsberg)

Sowie ebenso am 08.06.2024, bei einem Infostand in Iserlohn um 12:10 Uhr (vor Reformierte Kirche - Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Iserlohn, Wermingser Str. 9, 58636 Iserlohn)

 

Ständige Aktualisierung der Termine. Weitere Informationen folgen.

Nicht nur auf den Preis, sondern vor allen Dingen auf die Zuverlässigkeit der Lieferkette achten


Abgeordneter legt in einem ungewöhnlichen Schritt eigenen Gesetzentwurf für Medizinprodukte vor


Die Europäischen Institutionen arbeiten hartnäckig an dem Problem des Arzneimittelmangels. Wie Dr. Peter Liese mitteilte, treffen sich am kommenden Donnerstag in Brüssel Experten der Kommission mit den Behörden der Mitgliedstaaten, in Deutschland zum Beispiel den Vertretern der Krankenkassen, die für die Ausschreibung bei Arzneimitteln zuständig sind. „Dass Menschen in der Apotheke immer wieder hören müssen ' Medikament nicht lieferbar' ist ein Skandal für ein reiches Land wie Deutschland und einen reichen Kontinent wie Europa. Es muss hier dringend etwas geschehen. Europa hat das Problem nicht verursacht; es waren die nationalen Verantwortlichen, die bei Generika, die 80% der Arzneimittelversorgung ausmachen, nur auf den Preis geachtet haben, weshalb die Produktion fast vollständig nach China und Indien abgewandert ist. Europa kann aber Teil der Lösung sein, weil nur dann, wenn wir gemeinsam die richtigen Signale setzen, die Industrie wieder in Europa produzieren wird. Deswegen habe ich die Europäische Kommission seit Jahren motiviert, hier aktiv zu werden. Sie arbeiten an Leitlinien für Ausschreibungen, dabei darf nicht nur der Preis berücksichtigt werden darf, sondern es muss auch um Umweltauflagen, Zuverlässigkeit der Lieferkette und Produktion in Europa gehen. Ich appelliere an alle Kostenträger, hier konstruktiv mitzuarbeiten, damit die Leitlinien schnell veröffentlicht werden können“, so der Arzt und Europaabgeordnete Liese.

Unsere Verfassung verpflichtet Deutschland auch auf das vereinte Europa


„Wir müssen die Werte unseres Grundgesetzes gemeinsam verteidigen“, dies erklärte Peter Liese, anlässlich des 75. Bestehens unserer Verfassung am 23. Mai. „Die Feinde unserer Demokratie müssen wir gemeinsam bekämpfen. Dazu reicht es nicht aus, wenn Menschen sich in Parteien engagieren. Alle gesellschaftlichen Gruppen und jeder einzelne Bürger ist dazu aufgefordert“, so Liese. Er hob vor, dass sich insbesondere seit Beginn des Jahres viele Menschen an Demonstrationen beteiligt haben und breite gesellschaftliche Gruppen, von Gewerkschaften über Arbeitgeber bis hin zu Kirchen, Sport- und Schützenvereinen, sich klar positionieren.

Herbert Reul und Peter Liese in Schmallenberg / Reul: „Viele kleine Schritte sind wichtiger als große Ankündigungen“


„Wir müssen den Polizisten, die jeden Tag den Kopf für unsere Sicherheit hinhalten, den Rücken stärken“, dies war der Tenor einer Veranstaltung, die der CDU-Stadtverband Schmallenberg, der Kreisverband der CDU-Hochsauerland und Peter Liese unter der Überschrift „Sicherheit in NRW und Europa“ durchgeführt haben.

Peter Liese bekräftigte, dass Verbrechensbekämpfung nicht an der Grenze Halt machen darf, wenn Verbrecher grenzüberschreitend tätig sind. Deswegen unterstützen er und seine Fraktion die europäische Polizeibehörde Europol, im Gegensatz zu Linken und Grünen, die mehr Rechte für die Polizei ablehnen und der AfD und ihrer Verbündeten, die glauben, dass Sicherheit allein eine nationale Aufgabe sei.